Montag, 19. September 2016

Modern Quilting und Patchwork feat. Carolyn Friedlander

Manchmal ist es wie verhext. So oft hatte ich diesen neuen Blogpost schon angefangen. Und jedes mal kam etwas dazwischen. Es war bei Firma Kurt Frowein aber auch viel los diesen Sommer. So viele neue Kollektionen, Eigenproduktionen und immer wieder Jersey, Jersey, Jersey. Außerdem die Messe in München und unser Verkaufsoffener Sonntag. Uns wird es einfach nicht langweilig hier!





In diesem Beitrag möchte ich aber weg von den Jerseys und wieder hin zum traditionellen Patchwork und Quilting. Obwohl, so traditionell dann doch wieder nicht. Es soll, wie schon der Titel vermuten lässt, um Modern Quilting und Patchwork gehen. Dabei helfen mir die Werke und Stoffdesigns der unglaublich talentierten Carolyn Friedlander. Ich finde, sie ist einfach begnadet in dem was sie tut: traditionelle Techniken, Designs und Muster modern interpretiert. Dabei enstehen unglaublich interessante neue Kreationen für Robert Kaufman Fabrics.




Als ich hier vor 13 Jahren (huch!) angefangen habe, waren traditionelle Designs von Debbie Mumm und Teresa Kogut "en vogue". Langsam aber sicher hat sich dieser Trend gewandelt hin zu modernen und innovativen Techniken und Mustern. Und Leute wie die Modern Quilter Cologne oder die Modern Quilt Guild Munich haben das Ganze hier in Deutschland auf ein komplett neues Level gebracht.




Anhand der Quilts von Carolyn Friedlander sieht man sehr gut, was heute alles möglich ist, auch im Bereich Bekleidung. Natürlich gibt es auch jede Menge anderer Modern Quilter und Stoffdesigner. Aber ich mag Carolyn Friedlander sehr gerne, eben weil ihre Stoffe so ganz anders sind. Und ich seh' hier ja ne Menge Stoffe jeden Tag *lach*

Hier noch ein paar Impressionen für euch:
WS







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen